REPHALGIN N

10,97 €
  • Beschreibung

Anwendungshinweise

  • Zum Zergehenlassen im Mund.

Dosierung

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Therapeuten, Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Therapeuten, Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Dosierung:
    • Soweit nicht anders verordnet:
      • Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je eine Tablette im Mund zergehen lassen.
      • Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
      • Bei chronischen Verlaufsformen 1- bis 3-mal täglich je 1 Tablette im Mund zergehen lassen.
      • Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Vergiftungen infolge einer Überdosierung sind bisher nicht bekannt geworden.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Sollte eine Einnahme vergessen oder versehentlich zu wenig eingenommen worden sein, ist die Einnahme beim nächsten Mal wieder wie üblich fortzusetzen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung haben, wenden Sie sich an Ihren Therapeuten, Arzt oder Apotheker.

Indikation

  • Stoff- und Indikationsgruppe:
    • Homöopathisches Arzneimittel bei Schmerzen.
  • Anwendungsgebiete:
    • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Kopfschmerzen.

Gegenanzeigen

  • Keine bekannt.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Nebenwirkungen:
    • Bei Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

Warnhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen.
    • Kinder:
      • Zur Anwendung dieses Präparates bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor.
      • Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
    • Bei Erbrechen, Seh- oder Bewusstseinsstörungen, sowie bei allen anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.

bei Schwangerschaft

  • Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Wechselwirkungen

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln:
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.
  • Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol:
    • Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Wirkstoff(e)

Gelsemium sempervirens (hom./anthr.)
Iris versicolor (hom./anthr.)
Sanguinaria canadensis (hom./anthr.)
Spigelia anthelmia (hom./anthr.)

Hilfsstoff(e)

Lactose
Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]
Maisstärke

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5